Bremerhaven (ots) –

In der Nacht zum 20.09.2021 fuhr ein Streifenwagen der Bremerhavener Polizei durch den Ortsteil Klushof. Gegen 01.20 Uhr fanden die Beamten in der Stresemannstraße einen Mann, der regungslos auf dem Fahrradweg lag. Als der 23-Jährige angesprochen wurde erklärte er, dass er soeben mit seinem E-Scooter gestürzt sei. Der Fahrer stand unter Alkohol- und Drogeneinfluss und hatte verschiedene Ausfallerscheinungen. Er wurde festgenommen und zur Wache gebracht. Dort wurde eine Blutprobe entnommen. Die Polizei ermittelt wegen Trunkenheit im Verkehr und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, weil der Roller nicht über den erforderlichen Versicherungsschutz verfügte. Der Beschuldigte soll darüber hinaus seine Versicherung mit falschen Angaben betrogen haben.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Ralf Spörhase
Telefon: 0471/ 953 – 1403
E-Mail: r.spoerhase@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal