Bremerhaven (ots) – Gleich zweimal wurde ein Ladendieb am Dienstagmittag in Bremerhaven-Mitte auf frischer Tat ertappt.

Gegen 11.30 Uhr beobachtete eine Mitarbeiterin in einem Supermarkt in der Straße Obere Bürger zwei Männer dabei, wie sie mehrere Flaschen Shampoo entwendeten. Als diese von den Mitarbeitern angesprochen wurden, ergriff ein bislang unbekannter Täter die Flucht. Sein 34-jähriger Komplize konnte am Tatort gestellt werden. Neben dem Strafverfahren wegen Ladendiebstahls erhielt er ein Hausverbot für alle Filialen der Supermarktkette. Nach der Sachverhaltsaufnahme wurde er vor Ort wieder entlassen.

Wenige Minuten nach der Entlassung beging dieser Tatverdächtige einen weiteren Ladendiebstahl in einer Parfümerie in unmittelbarer Nähe. Dieses Mal entwendete der humpelnde Mann diverse Parfümflaschen und flüchtete in Richtung Bürgermeister-Smidt-Straße, wo er noch in Tatortnähe von einer Polizeistreife gestellt wurde. Der Täter händigte den Beamten das Diebesgut aus, das an die Mitarbeiter der Parfümerie übergeben werden konnte.

Um weitere Straftaten zu verhindern, wurde der 34-Jährige in Gewahrsam genommen, wo er kurze Zeit später über sehr starke Fußschmerzen klagte. Zur Kontrolle wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht, wo die Ärzte bei ihm einen Fußbruch diagnostizierten. Da weitere Diebstähle mit diesem Handicap nicht zu erwarten waren, verzichtete die Polizei auf eine weitere Ingewahrsamnahme.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Seda Demir-Göncü
Telefon: 0471 953-1402
E-Mail: s.demir-goencue@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal