Bremerhaven (ots) – Am Abend des 20.07.2021 alarmierten Anwohner die Polizei in Lehe. In einem Mehrparteienhaus in der Zollinlandstraße war es zu einem Streit zwischen dort wohnenden Monteuren gekommen. Ein Arbeiter (31) hatte viel Alkohol getrunken und es gab eine Auseinandersetzung wegen ausstehender Löhne mit seinen dort lebenden Kollegen. Er hatte sich mit einem großen Messer bewaffnet und die anderen Arbeiter bekamen Angst. Noch vor dem Eintreffen der Polizei traf der Firmen-Chef mit seinem Auto in der Zollinlandstraße ein. Als der Aggressor den 34-Jährigen erkannte, ging er mit dem Messer gleich auf dessen Auto los, demolierte die Windschutzscheibe und zerstach an dem Nissan 3 Reifen. Dabei verletzte er sich selbst nicht unerheblich. Die eintreffenden Polizist:innen nahmen den betrunkenen Arbeiter fest. Seine Verletzungen mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Gegen den 31-Jährigen wird wegen Gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bremerhaven
Ralf Spörhase
Telefon: 0471/ 953 – 1403
E-Mail: r.spoerhase@polizei.bremerhaven.de
https://www.polizei.bremerhaven.de/

Original-Content von: Polizei Bremerhaven übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal