Vreden (ots) – Leichte Verletzungen hat ein 20-Jähriger in der Nacht zum Sonntag in Vreden erlitten. Der Winterswijker war auf der Winterswyker Straße aus Richtung des Grenzübergangs kommend in Richtung Vreden unterwegs, als nach seinen Angaben in Höhe des Birkhahnwegs ein Reh auf die Straße lief. Der Niederländer lenkte seinen Wagen stark nach links und kam dadurch von der Straße ab. An einem Baum endete sie Fahrt. Ob es einen Kontakt zwischen dem Tier und dem Auto gab, ist unklar. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten in ein Krankenhaus. Der Sachschaden wird mit rund 10.000 Euro beziffert.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal