Stadtlohn (ots) – Gut viereinhalb Tonnen zulässige Gesamtmasse waren zu viel für einen 26-jährigen Gespannfahrer. Ein Polizist hatte am Dienstagnachmittag den Mann auf der Grabenstraße in Stadtlohn angehalten. Der Grund: Mehrere Möbelstücke auf einem Anhänger waren nicht gesichert. Die Kontrolle zeigte zudem, dass die Fahrerlaubnis der Klasse „B“ nicht ausreichte, um das Gefährt zu führen. Die zulässige Gesamtmasse hätte 3,5 Tonnen nicht überschreiten dürfen. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet, so auch gegen den Halter des Anhängers. Das Transportgerät hatte sich der 26-Jährige geliehen.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal