Reken (ots) – Im Nebel kollidiert sind zwei Autos am Mittwoch in Groß Reken. Zu dem Unfall kam es gegen 06.05 Uhr außerorts auf der Rekener Straße im Abschnitt zwischen der Straße Siepe und dem Ortseingang Groß Reken. Ein 23-jähriger Autofahrer aus Reken war in Richtung Groß Reken unterwegs. Seinen Angaben zufolge habe er seine beschlagene Windschutzscheibe von innen wischen wollen und dabei anscheinend das Lenkrad verrissen. Dabei geriet er in den Gegenverkehr. Ein 60-Jähriger, ebenfalls aus Reken, konnte mit seinem Wagen nicht mehr vollständig ausweichen und stieß mit dem Auto des 23-Jährigen zusammen. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Sie kamen per Rettungswagen in ein Krankenhaus, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Durch den Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 4.000 Euro.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal