Gronau (ots) – Zu einem Böschungsbrand kam es am Sonntag an einem Radweg an der Dinkelstraße in Gronau. Gegen 13.10 Uhr rückten Feuerwehr und Polizei aus. Die Brandursache ist unklar. Unachtsames Verhalten wie eine weggeworfene Zigarette könnte bei der derzeitigen Trockenheit zu dem Feuer geführt haben. Laut dem Graslandfeuerindex des Deutschen Wetterdienstes besteht die zweihöchste Warnstufe.

Allgemein gilt: Die anhaltende Trockenheit begünstigt derzeit das Entstehen von Wald- und Graslandbränden und ihre rasche Ausbreitung. Rauchen und das Entzünden eines offenen Feuers sind ohnehin zwischen dem 1. März und dem 31. Oktober im Wald gesetzlich untersagt. Hinzu kommt auch die Gefahr, die beispielsweise von heiß gelaufenen Auspuffanlagen und Katalysatoren ausgeht – Autos sollten daher besser nicht auf Grünstreifen parken: Der Kontakt mit dem trockenen Gras kann schnell ein Feuer entfachen. Nicht zuletzt sollte niemand Glasflaschen liegen lassen – sie verschmutzen nicht nur die Umwelt, sondern können wie ein Brennglas wirken.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal