Gronau (ots) –

Mit einem Gebäude kollidiert ist ein Auto gegen 22.10 Uhr am Samstagabend in Gronau. Der Fahrer flüchtete zunächst zu Fuß vom Unfallort, mutmaßlich ein 20 Jahre alter Gronauer. Beim Abbiegen von der Gildehauser Straße nach links in die Overdinkelstraße kam der Mann nach rechts von der Straße ab. Eine Hauswand stoppte die Fahrt abrupt. Die Folgen: ein stark deformierter Wagen, demoliertes Mauerwerk sowie ein beschädigter Ampelmast. Während der Unfallaufnahme kehrte der 20-Jährige zur Unfallstelle zurück. Angaben zum Geschehen machte er nicht. Er habe am Abend jedoch Alkohol getrunken, gab er an. Ein Arzt entnahm dem Gronauer eine Blutprobe, um den Blutalkoholwert exakt bestimmen zu können. Die Weiterfahrt wurde untersagt, der Führerschein sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat: Tel. (02562) 9260.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal