Borken-Burlo (ots) – Leider müssen wir immer wieder über Taten berichten, bei denen durch sinnlose Zerstörungswut Schäden angerichtet werden, die oft von den Geschädigten getragen werden müssen, weil der oder die Täter zumeist unerkannt bleiben. Nicht so bei einer Tat in der Nacht zum Sonntag auf dem Buntspechtweg in Borken-Burlo, wo der Außenspiegel eines Pkws abgetreten worden war. Anwohner hatten den Knall gehört und nach dem Rechten gesehen. Dabei wurden sie auf zwei flüchtende Jugendliche aufmerksam und konnten einen der beiden anhalten und anschließend auch den Aufenthaltsort des zweiten ermitteln, bei dem es sich auch um den Täter handelte. Der erheblich alkoholisierte geständige 16-Jährige wurde in die Obhut seiner Mutter übergeben. Er muss nun mit einen Strafverfahren und Schadenersatzforderungen rechnen.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Pressestelle
Frank Rentmeister
Telefon: 02861-900-2200
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal