Bocholt (ots) – Nachts im Museum: Nicht im richtigen, sondern im falschen Film waren Einbrecher in der Nacht zum Donnerstag in Bocholt unterwegs. Es dürfte wohl kaum das Interesse an einem bloßen Blick auf die Exponate gewesen sein, der die Kriminellen zu ihrer Tat veranlasste. Mit Gewalt hatten sie sich gegen 05.00 Uhr an einer Seitentür zum LWL-Museum an der Industriestraße zu schaffen gemacht. Beim Eindringen lösten die Unbekannten einen Alarm aus. Das hat die Täter offensichtlich zum sofortigen Rückzug veranlasst – ohne Beute und ohne einen Anstoß zur Bildung, den Interessierte besser bei einem legalen Besuch im Industriemuseum gewinnen können, sobald das nach der coronabedingten Schließung wieder möglich ist. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise an das Kriminalkommissariat in Bocholt: Tel. (02871) 2990.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal