Bocholt (ots) – In einem Werkstattraum in Bocholt ist es am Montag gegen 09.35 Uhr zu einem Brand gekommen. Die Ursache ist noch ungeklärt. Mitarbeiter bemerkten die Flammen, die sich in dem Raum eines Gebäudes am Nordwall entwickelt hatten. Sie löschten den Brand weitgehend; die restlichen Löscharbeiten übernahmen Kräfte der Feuerwehr. Einer der beiden Mitarbeiter kam per Rettungswagen mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal