Bocholt (ots) – Ein unfreiwilliges Ende hat am Sonntag in Bocholt die Autofahrt eines 24-Jährigen gefunden. Polizeibeamte hatten ihn kontrolliert, als er am Abend die Münsterstraße befuhr. Ein Drogentest schlug positiv an auf den Cannabiswirkstoff THC. Die Beamten untersagten die Weiterfahrt und fertigten eine Anzeige. Ein Arzt entnahm dem Fahrer in der Polizeiwache eine Blutprobe, um den Konsum der Droge exakt nachweisen zu können.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal