Bocholt (ots) – Noch ungeklärt sind die genauen Umstände eines Vorfalls, der sich am vergangenen Sonntag in Bocholt abgespielt hat. Dazu war es gegen 18.00 Uhr auf der Straße Westend gekommen. Ein 37-Jähriger war eigenen Angaben zufolge dort mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Der Bocholter erklärte, dort auf der Straße liegend aus einer Bewusstlosigkeit aufgewacht zu sein. Was zuvor passiert sei, wisse er nicht. Ein Jogger habe ihn angesprochen und Hilfe angeboten, die er jedoch abgelehnt habe. Danach habe er festgestellt, dass sein Rucksack fehlte, ebenso seine Geldbörse, sein Handy und das Fahrrad, so der Bocholter. Bei dem Geschehen habe er leichte Verletzungen erlitten. Er zeigte den Vorfall erst am Dienstag bei der Polizei an. Die Polizei bittet Zeugen, insbesondere den hilfsbereiten Passanten, sich unter Tel. (02871) 2990 beim Kriminalkommissariat in Bocholt zu melden.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal