Bocholt (ots) – Ein 31-jähriger Mann aus Dülmen befuhr mit seinem Pkw die Münsterstraße stadtauswärts. An der Einmündung Münsterstraße/Am Kreuzberg setzte der Dülmener den Blinker und wendete. Ein 64-jähriger Mann aus Bocholt befuhr mit seinem Roller die Münsterstraße in gleicher Richtung und überholte den Pkw des 31-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Der Rollerfahrer stürzte zu Boden und wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.500 Euro. Die 50-minütige Sperrung der Münsterstraße ist aufgehoben und für den Straßenverkehr wieder frei gegeben.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Leitstelle
Dirk Rüth
Telefon: 02861-900 2222
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal