Ahaus (ots) – Mit gut 60 km/h ohne Kennzeichen ist am Sonntag ein 17-Jähriger in Alstätte mit seinem Motorroller vor einem zivilen Polizeifahrzeug hergefahren. Erst ging die Fahrt auf der Buurser Straße in Richtung Niederlande und dann zurück. Eine Erklärung hat der Rollerfahrer nicht dafür gegeben, warum er das Versicherungskennzeichen im Helmfach verstaut hatte. Für die mögliche Höchstgeschwindigkeit des Rollers aber wohl: Die Drosselung sei demontiert, gab der Jugendliche an. Nach seinen Angaben habe er lediglich eine Mofaprüfbescheinigung, diese derzeit aber nicht dabei. Zum Führen des Kleinkraftrades hätte er einen Führerschein benötigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Strafverfahren eingeleitet.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Dietmar Brüning
Telefon: +49 (0) 2861-900 2202
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal