Ahaus (ots) – Leichte Verletzungen hat eine Autofahrerin in Ahaus-Alstätte nach einem Bremsmanöver erlitten. Die Polizei sucht Zeugen und weitere Beteiligte. Zu dem Unfall ist es bereits am Mittwoch, 18.08., gekommen. Eine 28-Jährige befuhr an diesem Tag gegen 08.50 Uhr die Bundesstraße 70 aus Richtung Gronau kommend in Richtung Alstätte. Die Ochtruperin überholte einen langsam fahrenden Lkw. Auch der hinter ihr fahrende Pkw überholte den Lkw, scherte zunächst zwischen diesem und ihrem Wagen ein und habe anschließend unvermittelt ihren Wagen überholt, so die 28-Jährige. Aufgrund Gegenverkehrs sei der Unbekannte so knapp eingeschert, dass sie selbst scharf bremsen musste und auf den Grünstreifen geriet. Dabei erlitt die 28-Jährige leichte Verletzungen. Der Unbekannte fuhr einen schwarzen Pkw, möglicherweise ein VW Tiguan oder ein ähnliches Modell. Der Fahrer trug eine Brille. Die Polizei bittet den beteiligten Pkw-Fahrer, den Lkw-Fahrer sowie weitere Zeugen, sich unter Tel. (02561) 9260 mit dem Verkehrskommissariat in Ahaus in Verbindung zu setzen.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal