Ahaus (ots) – Unter Alkoholeinfluss war ein 18-Jähriger am Donnerstagnachmittag in Ahaus mit einem Auto unterwegs. Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, weil ihm die Fahrweise aufgefallen war: Unter anderem sei der Wagen auf der Ahauser Landstraße in Heek soweit rechts gefahren, dass der Pkw fast von der Straße abgekommen sei. Polizeibeamte kontrollierten den 18-Jährigen schließlich auf der Königstraße in Ahaus. Ein Atemalkoholtest ließ auf einen Blutalkoholwert von circa 0,7 Promille schließen. Für Fahranfänger unter 21 Jahren gilt ein absolutes Alkoholverbot; zudem können alkoholbedingte Ausfallerscheinungen bei einer Blutalkoholkonzentration von mehr als 0,3 Promille ein Strafverfahren nach sich ziehen. Die Beamten leiteten ein solches ein und stellten den Führerschein sicher. Ein Arzt entnahm dem jungen Fahrer in der Polizeiwache eine Blutprobe, um den Blutalkoholwert exakt zu bestimmen.

Kontakt für Medienvertreter:

Kreispolizeibehörde Borken
Thorsten Ohm
Telefon: 02861-900 2204
https://borken.polizei.nrw

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Borken übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal