Bochum (ots) –

Bei zwei Alleinunfällen in Bochum am Dienstag, 28. September, ist je ein Mann verletzt worden. Beide waren mit dem Fahrrad unterwegs.

Gegen 15 Uhr war ein 77-jähriger Radfahrer aus Rietberg auf der Oveneystraße in Richtung Kemnader See unterwegs. Nach bisherigem Kenntnisstand kam ihm auf Höhe der Minigolfanlage ein Fußgänger entgegen. Er bremste ab und stürzte nach rechts. Der 77-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Etwa zwei Stunden später zog sich ein 67-jähriger Dortmunder bei einem weiteren Radunfall ebenfalls leichte Verletzungen zu. Der Mann fuhr um 17.15 Uhr einen Weg am Tippelsberg in Richtung Hiltroper Straße hinab. Er verlor nach bisherigem Kenntnisstand die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte über den Lenker auf die Fahrbahn.

Das Verkehrskommissariat klärt nun den genauen Unfallhergang.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal