Bochum (ots) – Nach einem versuchten Wohnungseinbruchsdiebstahl am gestrigen Dienstagabend, 27. Juli, in Bochum-Langendreer sucht die Polizei nach Zeugen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand versuchten zwei unbekannte Männer sich gegen 23.15 Uhr Zugang zu einem Mehrfamilienhaus an der Mansfelder Straße zu verschaffen. Als ein 42-jähriger Anwohner des Hauses auf die Geräusche vor der Haustür aufmerksam wurde, öffnete er diese, um nachzuschauen. Er entdeckte die beiden Männer und sprach sie an.

Daraufhin flüchteten die Unbekannten in Richtung „Alte Bahnhofstraße“.

Die Männer werden wie folgt beschrieben: beide ca. 30 Jahre alt und 180 cm – 183 cm groß. Einer der Tatverdächtigen hat eine etwas dickliche Statur. Er wird als „deutsch aussehend“ beschrieben und trug eine dunkle Regenjacke.
Der andere Mann ist schlank, nach Zeugenaussagen sieht er „südländisch“ aus und hat einen Drei-Tage-Bart. Zur Tatzeit trug er eine Mütze.

Das Kriminalkommissariat 13 bittet unter der Rufnummer 0234 909-4105 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marina Sablic
Telefon: 0234 909-1026
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal