Bochum-Wattenscheid (ots) – Nach einem Verkehrsunfall am Mittwochmorgen (2. Juni) in Bochum-Wattenscheid sucht die Polizei nach Zeugen und einem flüchtigen Transporter-Fahrer. Er soll eine Radfahrerin zu Fall gebracht haben.

Gegen 8.30 Uhr war eine 54-jährige Bochumerin mit ihrem Pedelec auf der Munscheider Straße unterwegs. An der Kreuzung zur Ruhrstraße stoppte sie verkehrsbedingt auf der rechten Fahrspur. Der Fahrer eines weißen Transporters, touchierte die Radfahrerin nach bisherigem Kenntnisstand im Vorbeifahren mit dem rechten Außenspiegel. Die 54-Jährige stürzte dadurch auf die Fahrbahn und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Transporterfahrer fuhr in Richtung Gartenstraße davon, ohne sich um die Verletzte und die Regulierung des Schadens zu kümmern.

Der Fahrer soll kurze dunkle Haare haben und zwischen 25 und 50 Jahre alt sein. Der weiße Transporter hat ein Bochumer Kennzeichen.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet den Fahrer des weißen Transporters, sich zu melden. Außerdem wird ein junges Mädchen als Zeugin gesucht, das der Radfahrerin vor Ort aufgeholfen hat. Hinweise bitte zur Geschäftszeit an 0234 909-5206.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal