Bochum (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall in Bochum am gestrigen Donnerstag, 28. Oktober, ist eine Autofahrerin (47 Jahre) aus Bochum verletzt worden. Einer der Beteiligten war alkoholisiert.

Gegen 16.30 Uhr fuhr die Bochumerin die Stockumer Straße in Richtung Langendreerholz. Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr ein 43-jähriger Dortmunder mit seinem Auto im Kreuzungsbereich von rechts aus der Grabelohstraße kommend in die Kreuzung ein. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch die Frau verletzt wurde. Nach Erstbehandlung vor Ort brachte sie ein Rettungswagenteam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus.

Der Dortmunder selbst blieb unverletzt, er wirkte aber augenscheinlich alkoholisiert – ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 0,6 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Das Verkehrskommissariat hat nun die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal