Bochum (ots) – Sechs Leichtverletzte und ein hoher Sachschaden – das ist die Bilanz eines Unfalls, der sich am Montagnachmittag, 17. Mai, in der Bochumer Hustadt ereignet hat.

Ein 69-jähriger Autofahrer aus Bochum war auf dem Hustadtring in Richtung Schattbachstraße unterwegs. Gegen 17 Uhr wendete er sein Fahrzeug in Höhe der Hausnummer 61. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Wagen eines 26-jährigen Autofahrers (ebenfalls aus Bochum), der hinter dem 69-Jährigen gefahren war. Der Wagen des 26-Jährigen rammte anschließend ein geparktes Auto, der 69-Jährige stieß mit seinem Pkw gegen zwei weitere geparkte Fahrzeuge.

Der 69-Jährige, der 26-Jährige und seine beiden Mitfahrer (26, aus Bochum und 27, aus Essen) wurden leicht verletzt. Zudem erlitten ein 24-Jähriger und ein 25-Jähriger (beide aus Bochum) leichte Verletzungen – sie hatten in einem der geparkten Autos gesessen.
Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 69-Jährigen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Alle übrigen Beteiligten suchten selbstständig einen Arzt auf.

Drei Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die eingesetzten Beamten schätzen den entstandenen Sachschaden auf insgesamt 37.500 Euro.

Polizeikräfte sperrten den Bereich für die Dauer der Unfallaufnahme.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal