Bochum (ots) –

Polizisten haben am frühen Donnerstagmorgen, 30. Dezember, einen Graffiti Sprayer in Bochum-Ehrenfeld vorläufig festgenommen.

Aufmerksame Zeugen hatten gegen 3.40 Uhr die Polizei wegen „frischen“ Graffiti-Schmierereinen zur Ehrenfeldstraße gerufen. Diese befanden sich an einer Hauswand nahe der S-Bahn Station „Bochum-Ehrenfeld“.

Schneller Erfolg für die Polizei: Ein 40-jähriger Tatverdächtiger aus Bochum konnte in unmittelbarer Tatortnähe angetroffen werden. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden bei dem Bochumer zum Graffiti passende Farbspraydosen aufgefunden.

Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung durch Graffiti zu.

Die Ermittlungen des Bochumer Regionalkommissariats 31 dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Marina Sablic
Telefon: 0234 909-1026
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal