Bochum, Witten (ots) –

Die Polizei Bochum sucht nach zwei Fällen von Exhibitionismus in Witten und Bochum nach Zeugen.

Gegen 13.30 Uhr meldeten mehrere Jugendliche einen unbekannten Mann, der auf dem Rathausplatz in Witten mit dem Fahrrad unterwegs ist. Nach bisherigem Kenntnisstand hat er, während er an den Jugendlichen an der Rathaustreppe vorbeifuhr, sexuelle Handlungen an sich vorgenommen. Der Mann soll 1,85 Meter groß und etwa 55 Jahre alt sein sowie Falten haben. Er trug ein schwarz-weiß-blaues Oberteil, eine dunkle Hose mit weißen Streifen, eine helle Hose und einen grauen Helm.

Wenige Stunden später wurde der Polizei ein weiterer Fall gemeldet Zeugen riefen gegen 16 Uhr die Polizei, die einen Mann auf den Ruhrwiesen in Bochum im Bereich der Kemnader Brücke bei sexuellen Handlungen beobachtet hatten. Der Mann ist zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß, etwa 55 Jahre alt und hat graue kurze Haare, ist schlank und hat einen grauen Vollbart. Er trug zur Tatzeit eine große, schwarze Sonnenbrille, eine kurze, schwarze Hose und einen schwarzen Rucksack. Der Unbekannte fuhr mit einem Herrenfahrrad in Richtung Kemnader See weg.

In beiden Fällen hat das Fachkommissariat für Sexualdelikte (KK 12) die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen melden sich bitte unter der Rufnummer 0234 909-4105 (außerhalb der Geschäftszeiten unter der Durchwahl -4441).

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Tanja Pfeffer
Telefon: 0234 909-1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal