Herne (ots) – In der Nacht auf Dienstag, 13. Juli, wurden in Wanne-Eickel mehrere Autos beschädigt.

Gegen 0.10 Uhr beobachtete ein Anwohner der Landgrafenstraße eine männliche Person, die mit einem messerähnlichen Gegenstand die Reifen eines dort abgestellten Pkw zerstach. Der Anwohner wählte daraufhin den Polizeinotruf „110“.

Die alarmierten Beamten der Polizeiwache Wanne-Eickel fanden in der Folge drei weitere Fahrzeuge vor, bei welchen die Reifen durch Einstiche beschädigt wurden.

Der Täter, der in unbekannte Richtung flüchtete, wurde wie folgt beschrieben:

   - männlich, laut Zeugenaussage "mitteleuropäisches Aussehen", 35 
     bis 40 Jahre alt, korpulente Statur, Bartträger, kurze Hose und 
     dunkle Kappe. 

Das zuständige Kriminalkommissariat KK35 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet mögliche weitere Geschädigte sowie Zeugen sich unter Tel. 0234 909-8505 (außerhalb der Bürodienstzeiten -4441) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Henning Uebel
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal