Herne, Bochum, Gelsenkirchen (ots) –

Leicht verletzt wurden drei Fahrgäste eines Busses der Linie 340 in Herne. Der Fahrer (54, aus Herne) hatte eine Notbremsung vollzogen.

Der Vorfall ereignete sich am Samstagnachmittag, 19. Februar. Gegen 15.30 Uhr war der Linienbus auf der Straße „Am Mühlenbach“ in Richtung Talstraße unterwegs. In Höhe der Hausnummer 67 öffnete ein Autofahrer, der seinen Wagen kurz zuvor am Fahrbahnrand geparkt hatte, unvermittelt seine Fahrertür. Der Busfahrer bremste stark ab, wich nach links aus und verhinderte so einen Zusammenstoß.

Infolge des Bremsmanövers wurden drei Fahrgäste – eine 27-Jährige und ein 42-Jähriger aus Bochum sowie ein 16-Jähriger aus Gelsenkirchen – leicht verletzt. Sie begaben sich auf eigenen Wunsch anschließend selbstständig in ärztliche Behandlung.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal