Bochum / Castrop-Rauxel / Menden (ots) – Am Nachmittag des 23. Juli ist es im Bochumer Stadtteil Steinkuhl zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein 41-jähriger Kraftradfahrer aus Castrop-Rauxel schwer verletzt worden ist.

Kurz vor 15 Uhr befuhr nach bisherigen Ermittlungen der Zweiradfahrer die Markstraße in Richtung Opelring. In Höhe der Hausnummer 20 fuhr vom Seitenstreifen plötzlich ein Lkw, eines 51-jährigen Fahrers aus Menden, auf die Straße ein. Um eine Kollision zu verhindern, wich der Castrop-Rauxeler mit dem Zweirad nach links aus. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine und stürzte zu Boden. Das Motorrad rutschte weiter in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen.

Der schwer verletzte Mann wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die Markstraße in beide Fahrtrichtungen für den Fahrzeugverkehr bis 16.40 Uhr gesperrt.

Das Bochumer Verkehrskommissariat hat die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Nicole Schüttauf
Telefon: 0234 909 1024
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal