Witten (ots) – Am Mittwoch (27. Januar) kam es im Wittener Stadtteil Annen zu einem Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr – ein Hindernis lag auf der Fahrbahn.

Ein 39-jähriger Wittener Autofahrer befuhr gegen 06.55 Uhr die Friedhofstraße in nördliche Richtung. In Höhe der Hausnummer 29 hatte ein Unbekannter einen Gullideckel aus der Einlassung am Fahrbahnrand gehoben und diesen auf die Fahrbahn gelegt.

Als der Wittener in der morgendlichen Dunkelheit das Hindernis nicht erkannte und es überfuhr, wurde sein Pkw beschädigt (Abbruch diverser Kunststoffteile).

Der Gullideckel wurde im dafür vorgesehenen Schacht wieder eingesetzt.

Nun sucht die Polizei einen Tatverdächtigen.

Zeugen wenden sich bitte während der Geschäftszeiten unter der Rufnummer 0234/909-5206 an das Verkehrskommissariat.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum / Pressestelle
Thomas Kaster
Telefon: 0234 909 1025
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal