Bochum (ots) – In den Nachmittagsstunden des 6. Februar (Samstag) kam es in einem Discounter an der Riemker Straße in Bochum (Hannibal Center) zu einem Ladendiebstahl.

Nach bisherigem Ermittlungsstand hebelte ein noch unbekannter Mann gegen 16.30 Uhr eine Vitrine auf und entwendete ein Handy. Als ein Angestellter den Dieb ansprach, rannte er mit der Beute aus dem Geschäft und flüchtete in Richtung Riemker Straße.

Auf dem Parkplatz beobachtete ein Zeuge, wie der Kriminelle versuchte, zwei Kleinwagen anzuhalten, indem er sich auf die Fahrbahn stellte – (noch) erfolglos!

An der Riemker Straße, im Bereich der Fastfood-Filiale, öffnete der Dieb dann unvermittelt die Beifahrertür eines schwarzen VW Passat, dessen Fahrer vor der Rotlicht zeigenden Ampel verkehrsbedingt wartete. Wenig später sah der Zeuge, wie der Mann in das Auto einstieg, das sich bei Grünlicht in normalem Tempo in Richtung Wanne-Eickel entfernte.

Im Rahmen der Ermittlungen konnte der Fahrer des Passats noch am Samstagabend ausfindig gemacht werden.

Der Autofahrer teilte den Polizeibeamten mit, dass der „Fahrgast“ mit den Worten „Ich brauche Hilfe, ich bin bestohlen worden“ in seinen Wagen gestiegen sei.

Am „Eickeler Markt“ in Eickel stieg die männliche Person gegen 16.40 Uhr aus dem Pkw aus und entfernte sich über einen Supermarktparkplatz sowie eine Wendeltreppe zu Fuß in Richtung St.-Jörgen-Platz.

Der flüchtige Ladendieb, der akzentfreies Deutsch sprach, ist circa 35 bis 40 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, schlank, hat eine sportliche Figur, lichte kurze Haare mit einer hohen Stirn, einen Drei-Tage-Bart sowie auffällige Falten im Augenbereich. Der Mann trug eine schwarze Lederjacke, ein dunkelblaues Sweatshirt mit Kragen und Knopfleiste, eine dunkelblaue, im Oberschenkelbereich ausgewaschene Jeanshose, schwarze Schuhe sowie eine weiße FFP2-Maske.

Die Ermittler aus dem Bochumer Kriminalkommissariat 31 bitten unter den Rufnummern 0234 / 909-8105 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache) um Hinweise.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Volker Schütte
Telefon: 0234-909 1021
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal