Bochum (ots) –

Am heutigen Abend (23.12.) überfielen zwei Männer einen Supermarkt im Bochumer Stadtteil Altenbochum. Zwei Angestellte kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Erbeutet wurden die Tageseinnahmen. Die Täter entkamen unerkannt.

Gegen 20.15 Uhr betraten zwei Männer das bereits geschlossene Geschäft an der Wittener Straße – vermutlich über einen Nebeneingang. Sie bedrohten die anwesenden Mitarbeiter mit einer Pistole und forderten die Herausgabe des Bargeldes. Mit der Beute flüchteten diese anschließend in unbekannte Richtung.

Zwei Mitarbeiter kamen mit dem Verdacht eines Schocks ins Krankenhaus.

Zeugen beschreiben die beiden männlichen Räuber werden wie folgt:

   - ein Täter Deutscher, der andere Ost Europäer
   - einer komplett schwarz bekleidet, der andere mit einer blauen 
     Jeans und einer schwarzen Jacke
   - beide trugen Sneaker von Adidas bzw. Nike und hatten einen 
     grauen "Jute" Beutel bei sich.

Zu der Pistole konnten keine weiteren Angaben gemacht werden

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalwache Bochum unter der Rufnummer 0234/909-4441 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Leitstelle
Sebastian Sengupta
Telefon: 0234 909-3099
E-Mail: leitstelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal