Bochum (ots) – Erst fuhr er Schlangenlinien, dann kam sein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Lkw-Auflieger: Ein 53-jähriger Dortmunder ist bei einem Unfall am Dienstagabend, 24. August, in Hofstede verletzt worden.

Nach Zeugenangaben fuhr der 53-Jährige mit seinem Auto gegen 18 Uhr in Schlangenlinien auf der Dorstener Straße stadtauswärts und geriet dabei immer wieder auf den linken Fahrstreifen. Kurz hinter der Riemker Straße kam der Fahrer dann aus bislang ungeklärter Ursache mit seinem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem dort abgestellten Lkw-Auflieger.

Bei Eintreffen des Rettungswagens war der Dortmunder zunächst nicht ansprechbar. Er wurde anschließend in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und verbleibt dort zur weiteren Beobachtung.

Polizeikräfte sperrten den Bereich des Geschehens für die Dauer der Unfallaufnahme bis circa 19.30 Uhr und leiteten den Verkehr ab.
Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 20.000 Euro.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Felix Lücking
Telefon: 0234 909 1027
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal