Bochum (ots) – Schwerer Unfall in Bochum-Bergen: Eine 39-jährige Radfahrerin aus Bochum ist am Freitagnachmittag, 26. März, gegen einen Linienbus geprallt und schwer verletzt worden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand war sie zuvor von einem 40-Jährigen ohne festen Wohnsitz in Deutschland gestoßen worden.

Gegen 17.15 Uhr war die Radfahrerin zusammen mit einem Begleiter auf dem Rad-/Gehweg der Hiltroper Straße in Richtung Hiltrop unterwegs. In Höhe der Hausnummer 356 wollte sie den 40-jährigen Fußgänger passieren, der sie unvermittelt auf die Fahrbahn stieß. Die Radfahrerin prallte gegen einen Linienbus und kam zu Fall. Dabei zog sie sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Polizeibeamte nahmen den 40-Jährigen vorläufig fest. Ein Drogenschnelltest verlief positiv. Eine Blutprobe wurde entnommen.
Polizisten sperrten die Hiltroper Straße im Unfallbereich bis ca. 18.40 Uhr.

Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bochum
Pressestelle
Jens Artschwager
Telefon: 0234 909 1023
E-Mail: pressestelle.bochum@polizei.nrw.de
https://bochum.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Bochum übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal