Bonn-Beuel (ots) –

Seinen Führerschein musste in der Nacht zum 24.12.2021 ein 32-jähriger Autofahrer abgeben. Er war um 01:20 Uhr einer Polizeistreife der Wache Ramersdorf zunächst auf der Sankt Augustiner Straße und anschließend auf der Niederkasseler Straße in Bonn-Beuel wegen seiner Fahrweise aufgefallen. Auf beiden Straßen, so die Feststellungen der Beamten, überschritt er die zulässigen Höchstgeschwindigkeiten deutlich.

Sie stoppten den Wagen und kontrollierten den Fahrer.
Dabei stellte sich heraus, dass er unter Alkoholeinwirkung stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille.

Der Fahrer musste die Beamten der Wache an der Königswinterer Straße begleiten. Dort wurde ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Danach konnte er die Wache wieder verlassen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal