Bonn (ots) – In den späten Abendstunden des 06.07.2021 überprüfte eine Streifenwagenbesatzung einen Motorrollerfahrer, der mit seinem Sozius auf der Ubierstraße unterwegs war.
Der Fahrer war den Beamten gegen 22:30 Uhr aufgefallen, weil er ohne Beleuchtung unterwegs war – sie hielten ihn schließlich auf der Basteistraße zur Durchführung einer Kontrolle an.

Bei der Überprüfung ergaben sich Anhaltspunkte für eine mögliche Drogeneinwirkung. Nachdem ein freiwillig durchgeführter Schnelltest den Verdacht auf eine mögliche Einwirkung von Cannabis anzeigte, wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung angeordnet.
Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass der 32-jährige Fahrer ohne die erforderliche Fahrerlaubnis unterwegs war.

Ihn erwartet nun ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis unter Drogeneinwirkung. Das zuständige Verkehrskommissariat hat die weitergehende Bearbeitung des Falles übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal