Meckenheim (ots) –

Am Freitagmittag (24.09.2021) ereignete sich auf dem Siebengebirgsring in Meckenheim ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine 88-jährige Frau wurde dabei schwerstverletzt.

Zur Unfallzeit gegen 12:30 Uhr befuhr die 88-Jährige mit ihrem Pkw den Siebengebirgsring in Richtung Godesberger Straße. Zwischen Otto-Hahn-Straße und Brahmsstraße kam es aus bislang ungeklärter Ursache zum Frontalzusammenstoß zwischen dem Auto der 88-Jährigen sowie einem entgegenkommenden Linienbus, wobei der Pkw gegen einen weiteren, geparkten Wagen geschleudert wurde. Die 88-Jährige erlitt dabei schwerste Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden. Der Fahrer des Busses blieb unverletzt.

Das Fahrzeug der Seniorin war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An der Unfallstelle kam es für die Dauer der Unfallaufnahme zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Das Verkehrskommissariat 2 hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Unfallgeschehen übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-22
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal