Bonn (ots) – In den Mittagsstunden des vergangenen Dienstags (26.01.2021) machte sich eine noch unbekannte Person an einem Auto, welches in der Straße „Langer Grabenweg“ in Hochkreuz abgestellt war, zu schaffen. Eine Zeugin beobachtete, wie der Mann auf einem Fahrrad an dem betroffenen PKW vorbeifuhr und sich dabei immer wieder umsah. Kurz darauf wendete die Person, schlug die hintere Scheibe der Beifahrerseite ein und griff nach einer Handtasche im Fahrzeuginneren. Der Unbekannte flüchtete anschließend samt der Beute in Richtung Brandenburger Straße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen der alarmierten Polizei führten bislang nicht zur Ergreifung des Täters.

Der Unbekannte konnte wie folgt beschrieben werden: 35-45 Jahre alt, 180-186 cm groß, schlanke, sportliche Figur, graumeliertes Haar, das teilweise aus der getragenen Mütze herausragte, dunkle Kleidung, grauer Rucksack, graue Sportschuhe, flüchtig auf einem dunklen Fahrrad.

Das zuständige Kriminalkommissariat hat die weitergehenden Ermittlungen zu dem Fall übernommen und bittet mögliche Zeugen, die Beobachtungen zu der beschriebenen Person gemacht haben, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal