Bornheim (ots) –

Bei einem Verkehrsunfall auf der Landstraße 182 in Brenig sind am Mittwochmorgen (20.04.2022) zwei Lkw zusammengestoßen. Vier Unfallbeteiligte wurden dabei verletzt.

Der 32-jährige Fahrer eines mit Mutterboden beladenen Sattelzuges war zur Unfallzeit gegen 07:45 Uhr auf der L 182 aus Richtung Bornheim in Richtung Heimerzheim unterwegs. In Höhe des Bisdorfer Weges kam er aus bislang ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur nach links ab und geriet in den Gegenverkehr, wo der Sattelzug mit einem Lkw zusammenstieß, der Gerüstteile geladen hatte. In diesem Fahrzeug saßen neben dem 64-jährigen Fahrzeugführer, auch zwei Mitfahrer im Alter von 31 und 49 Jahren. Alle Unfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoß verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden.
Die Ladung der Lkw rutschte teilweise von den Ladeflächen und verteilte sich auf der Landstraße. Nach den ersten Schätzungen entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Die L 182 war für die Dauer der Unfallaufnahme und die Bergung der Fahrzeuge bzw. der Ladung für mehrere Stunden gesperrt. Der von dem 32-Jährigen geführte Lkw wurde sichergestellt.

Das zuständige Verkehrskommissariat der Bonner Polizei hat die Ermittlungen zu dem Verkehrsunfall übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal