Bonn (ots) –

Die Bonner Polizei fahndet nach einem bislang unbekannten Mann. Er soll am Mittwochabend (20.10.2021) einen Supermarkt an der Mainzer Straße in Mehlem überfallen haben.

Zur Tatzeit gegen 19:20 Uhr trat der Mann, der bereits einige Zeit im Markt war, in den Kassenbereich und forderte unter Vorhalt eines Messers von einer Angestellten die Herausgabe von Bargeld. Im Anschluss verließ er den Markt mit seiner Beute und flüchtete nach bisherigem Kenntnisstand in Richtung des Mehlemer Dorfplatzes. Eine unmittelbar eingeleitete Nahbereichsfahndung führte nicht zur Feststellung des Tatverdächtigen.

Der Unbekannte kann auf der Grundlage von Zeugenangaben folgendermaßen beschrieben werden:

Etwa Anfang bis Mitte 20 – ca. 1,80 m groß – schlanke Statur – dunkelblonde bis braune Haare – Geheimratsecken – kantiges Gesicht und kantige Kieferpartie – kein Bart und keine Brille – sprach akzentfrei Deutsch – bekleidet mit blauer Jeans sowie blauem Pullover ohne Aufdruck und mit weißem Kragenbereich – schwarze Sneaker der Marke Nike – weiße FFP2-Maske.

Das Kriminalkommissariat 13 hat die Ermittlungen in diesem Fall aufgenommen und bittet um Hinweise. Wer den Unbekannten beobachtet hat oder Hinweise zu seiner Identität geben kann, wird gebeten, sich unter der Rufnummer 0228 15-0 oder per E-Mail an KK13.Bonn@polizei.nrw.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-22
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal