Bonn (ots) – Am Mittwochnachmittag (24.03.2021) befuhr ein 31-jähriger Autofahrer die Bonner Willy-Brandt-Allee in Richtung Norden.

Am Bundeskanzlerplatz hielt eine nachfahrende Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Bad Godesberg den Mann an und führte eine allgemeine Verkehrskontrolle durch.
Dabei ergaben sich Anhaltspunkte auf eine mögliche Drogeneinwirkung bei dem 31-Jährigen.

Nachdem ein Drogenvortest positiv auf THC und Amphetamin reagiert hatte, wurde die Entnahme einer Blutprobe zur Beweissicherung angeordnet und die Weiterfahrt untersagt.
Den Mann erwartet jetzt ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens unter dem Einfluss von Drogen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal