Bonn (ots) –

Am Mittwochnachmittag (25.05.2022) stürzte eine 69-jährige Radfahrerin auf der Bahnhofstraße in Duisdorf, nachdem der bislang unbekannte Fahrer eines dunkelbraunen Pkw mit zu geringem Abstand an ihr vorbeigefahren sein und sie damit von der Fahrbahn gedrängt haben soll. Der mutmaßliche Unfallverursacher fuhr davon.

Zur Unfallzeit gegen 15:45 Uhr befuhr die 69-Jährige die Bahnhofstraße aus Lessenich/Meßdorf kommend in Richtung Am Burgweiher, als der in gleicher Richtung fahrende Pkw zunächst von hinten kommend sehr dicht auffuhr, dann neben ihr fuhr und dabei sehr dicht an sie herangefahren sein soll. Schließlich habe das Auto sie von der Fahrbahn gedrängt, ohne dass es zu einer Berührung kam. Die 69-Jährige stürzte daraufhin zu Boden. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Der unbekannte Fahrzeugführer des dunkelbraunen Pkw, der bislang nicht näher beschrieben werden kann, setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Die Ermittler des Verkehrskommissariats 2 der Bonner Polizei bitten daher mögliche Zeugen, die das Geschehen beobachtet haben oder Angaben zum flüchtigen Pkw sowie zur Identität des Unfallverursachers machen können, sich unter 0228 15-0 oder per E-Mail unter VK2.Bonn@polizei.nrw.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-22
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal