Bonn (ots) – Am Donnerstag (24.06.2021) kontrollierte eine Streifenwagenbesatzung der Wache Bad Godesberg im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen 28-jährigen Autofahrer auf der Muffendorfer Straße in Alt Godesberg.

Bei der Überprüfung gegen 07:25 Uhr nahmen die Polizeibeamten starken Geruch von Marihuana aus dem Fahrzeuginnenraum wahr. Zudem ergaben sich bei dem 28-jährigen Fahrer Anhaltspunkte auf eine Drogeneinwirkung.

Ein daraufhin durchgeführter freiwilliger Drogenvortest bestätigte den Verdacht der Beamten und fiel positiv auf THC aus. Bei einer anschließenden Durchsuchung des PKW konnte eine geringe Menge Marihuana sichergestellt werden. Die Polizisten ordneten die Entnahme einer Blutprobe an und untersagten dem 28-Jährigen die Weiterfahrt.

Bei weiteren Ermittlungen stellte sich außerdem heraus, dass der PKW ohne die nötige Pflichtversicherung geführt worden war.

Gegen den 28-Jährigen wird nun wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel, wegen Drogenbesitzes und einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz ermittelt

Rückfragen bitte an:

Polizei Bonn
Pressestelle

Telefon: 0228 – 1510-21 bis 23
Fax: 0228-151202
https://bonn.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Bonn übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal