Bielefeld (ots) – HC/ Bielefeld-Schildesche-

An der Beckhausstraße erlitt am Montag, 29.03.2021, ein Krad-Fahrer leichte Verletzungen. Mit einer Vollbremsung verhinderte er den Zusammenstoß mit einem abbiegenden PKW.

Ein 28-jähriger Bielefelder fuhr gegen 15:05 Uhr mit seinem Motorrad auf der Beckhausstraße in Richtung Herforder Straße. Hinter ihm fuhr ein 26-jähriger Bielefelder mit seinem Krad in die gleiche Richtung. In Höhe der Hausnummer 225 kam den Motorrad-Fahrern eine 50-jährige Bielefelderin mit ihrem Opel entgegen. Die 50-Jährige beabsichtige mit ihrem Opel Corsa nach links in die Einfahrt einzubiegen. Der 28-jährige Yamaha-Fahrer erkannte das Abbiegemanöver, leitete eine Vollbremsung ein und verhinderte den Zusammenstoß. Durch die starke Bremsung stürzte er über den Lenker auf den Boden und verletzte sich dabei leicht. Dem hinter dem 28-Jährigen fahrenden 26-Jährigen Motorrad-Fahrer gelang es ebenfalls den Zusammenstoß zu verhindern und rechtzeitig zu bremsen.

Rettungskräfte versorgten den 28-Jährigen am Unfallort. An der Yamaha entstand ein Schaden in Höhe von 5000 Euro.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal