Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld- Mitte-

Donnerstagmorgen, 21.04.2022, überraschte eine Zeugin einen Täter, der die Scheibe eines geparkten PKW eingeschlagen hatte. Dem Unbekannten gelang die Flucht.

Eine Bielefelderin hörte gegen 08:35 Uhr an der Marktstraße, nahe der August-Bebel-Straße, ein verdächtiges Geräusch. Sie trat an die Straße und sah einen Mann, der sich über ein Fenster in einen geparkten VW Passat beugte. Als sie den Mann ansprach, ergriff dieser die Flucht.

Die Zeugin bemerkte an dem PKW die eingeschlagene Seitenscheibe und rief die Polizei. Sie beschrieb den Streifenpolizisten den Tatverdächtigen wie folgt:

Circa 22 Jahre bis 26 Jahre alt, ungefähr 170 cm groß, mit braunen kurzen Haaren, schlank, bekleidet mit schwarzer oder dunkelblauer Trainingsjacke und schwarzer oder dunkelblauer Jogginghose.

Zeugen werden gebeten, sich an das Kriminalkommissariat 16 unter 0521-545-0 zu wenden.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal