Bielefeld (ots) –

MS / Am Freitag, 26.11.2021, kam es auf der BAB 2, Fahrtrichtung Dortmund, zwischen den Anschlussstellen Herzebrock – Clarholz und Oelde, zu einem schweren Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen.
Gegen 00.44 Uhr befuhr ein 44-jähriger Fahrzeugführer aus Gütersloh mit einem PKW BMW die BAB 2 in Richtung Dortmund. An der o.g. Unfallstelle kam es zum Zusammenstoß mit einem vorausfahrenden PKW Kia, besetzt mit einem 48-jährigen Fahrzeugführer aus Ahlen und einem 46-jährigen Beifahrer ebenfalls aus Ahlen. Durch den Zusammenstoß kamen beide Fahrzeuge nach rechts von der Fahrbahn ab, wobei sich der Kia im angrenzenden Graben überschlug.
Alle Fahrzeuginsassen wurden bei dem Verkehrsunfall verletzt, konnten die verunfallten Fahrzeuge jedoch selbständig verlassen. Nach Erstversorgung vor Ort erfolgte der Transport in umliegenden Krankenhäuser. Der Kia-Fahrer sowie dessen Beifahrer erlitten schwere Verletzungen, der BMW-Fahrer wurde leicht verletzt.
Aufgrund von Hinweisen in Bezug auf den Genuss von Alkohol wurde dem BMW-Fahrer später im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen.
An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Beide mussten geborgen und anschließend abgeschleppt werden.
Zu Verkehrsstörungen kam es während der Unfallaufnahme nicht.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal