Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld – Schildesche – Sudbrack – Nachdem ein Autofahrer am Freitagmorgen, 05.02.2021, seinen Pkw verließ, wurde er beim Überqueren der Sudbrackstraße angefahren und schwer verletzt.

Der 71-jährige Bielefelder parkte gegen 07:40 Uhr mit seinem Nissan X-Trail in einer Parkbucht kurz nach der Straßeneinmündung Am Meierteich und in Fahrtrichtung Innenstadt. Er stieg aus seinem SUV und überquerte die Sudbrackstraße, als sich eine Autofahrerin mit ihrem VW Golf in Richtung stadteinwärts näherte.

Die 50-jährige Bielefelderin versuchte noch mit ihrem VW dem querenden Fußgänger nach links auszuweichen. Dennoch ereignete sich der Anstoß. Dabei stieß der Mann gegen die Windschutzscheibe, wurde im Kopfbereich verletzt und stürzte auf die Straße.

Der 71-Jährige stand von allein wieder auf. Eine Unfallzeugin kümmerte sich um den Verletzten, bis Rettungssanitäter eintrafen und den Mann in ein Krankenhaus fuhren. An dem VW Golf schätzten Polizeibeamte den Sachschaden auf 2.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme sperrten Streifenbeamte die Sudbrackstraße in Höhe der Einmündungen Am Feuerbach und Am Meierteich in beide Richtungen. Sie hoben die Sperrung gegen 10:50 Uhr wieder auf.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal