Bielefeld (ots) – NT/Bielefeld-Gellershagen – Am Samstag, 27.03.2021 um 07:30 Uhr ereignete sich in dem Gleisbett der Stadtbahn an der Jöllenbecker Straße, zwischen den Haltestellen Voltmannstraße und Lange Straße, ein Verkehrsunfall zwischen einem 29-jährigen Fußgänger aus Bielefeld und der stadteinwärts fahrenden Straßenbahn.
Bei dem Zusammenstoß verletzte sich der Fußgänger tödlich, ein Waggon der Straßenbahn entgleiste.
Die Ermittlungen zum Hergang dauern an, nach bisherigen Erkenntnissen ist ein Suizid des Fußgängers nicht ausgeschlossen.
Während der Sachverhaltsaufnahme und der Bergung der Stadtbahn wurde die Jöllenbecker Straße in beide Fahrtrichtungen für mehr als zwei Stunden gesperrt.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal