Bielefeld (ots) – MK / Bielefeld / Mitte – Sennestadt – In einem Supermarkt und einem Discountmarkt sind eine Bielefelderin und ein Bielefelder bereits in den vergangenen Wochen Opfer von Taschendieben geworden. Die Unbekannten erbeuteten aus Jackentaschen ein Handy und ein Portemonnaie.

Nach über einer Woche erstattete eine 34-jährige Bielefelderin, wegen eines Handy-Diebstahls, Anzeige bei der Polizei. Sie war am Samstag, 22.05.2021, gegen 10:00 Uhr, in einem Supermarkt an der Teutoburger Straße einkaufen. Im Anschluss bemerkte sie, dass ihr rosa Apple iPhone 7 nicht mehr in ihrer Jackentasche steckte.

Am Freitag, 28.05.2021, kaufte ein 56-jähriger Bielefelder in einem Discoutmarkt an der Hansastraße ein. Kurz vor Erreichen der Marktkasse stellte er fest, dass sich sein Portemonnaie nicht mehr in der Außentasche seiner Jacke befand. Zuvor war ihm eine jüngere Frau aufgefallen, die sich zweimal sehr dicht an ihm vorbeibewegte.

Die Polizei bittet um Hinweise an:

Polizeipräsidium Bielefeld / Kriminalkommissariat 14 / 0521/545-0

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal