Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld- Mitte-

Ein dreister Dieb nutzte am Montag, 15.11.2021, ein Gespräch zwischen zwei Männern, um den danebenstehenden E-Roller zu stehlen. Polizisten erwischten den Tatverdächtigen mit der Beute unweit des Tatortes.

Ein 57-Jähriger aus Leopoldshöhe stand gegen 10:40 Uhr mit einem Bekannten am Bahnhof. Während sie sich unterhielten stand der E-Roller des 57-Jährigen hinter ihm. Ein Unbekannter trat heran, griff den Roller und fuhr damit los. Der 57-Jährige scheiterte bei dem Versuch, den Dieb festzuhalten. Er nahm zu Fuß die Verfolgung des Diebes auf seinem E-Scooter auf.

Zur gleichen Zeit befuhren zwei Bezirksdienstbeamte die Herforder Straße in Richtung Innenstadt und sahen einen E-Roller-Fahrer die Herforder Straße queren, ohne zu wissen, dass es sich um den Dieb handelte. Sie bemerkten den Fußgänger, der in Richtung Herforder Straße lief und dabei mehrfach stürzte. Die Polizisten sprachen den Gestürzten an. Der 57-Jährige schilderte ihnen den soeben erfolgten Diebstahl und die Beamten gaben das Versicherungskennzeichen des Rollers über Funk zur Fahndung durch.

Nur wenig später erkannte eine Streifenwagenbesatzung auf der Werner-Bock-Straße den E-Roller mit dem durchgegebenen Versicherungskennzeichen. Der Dieb fuhr in Richtung stadtauswärts und die Polizeibeamten hielten ihn an. Bei der Kontrolle behauptete der 19-jährige Bielefelder, sein Gefährt am Bahnhof für 50 Euro von einem Unbekannten gekauft zu haben. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten ein Messer und etwas Marihuana.

Der 57-Jährige erschien am Anhalteort, identifizierte den E-Roller als sein Eigentum und zeigte den Beamten dazu die passenden Papiere. Den 19-Jährigen erkannte er als den vor ihm flüchtenden Dieb. Das Opfer nahm seinen E-Scooter in Empfang, während den 19-Jährigen ein Strafverfahren wegen Diebstahl mit Waffen sowie Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz erwarten.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal