Bielefeld (ots) –

HC/ Bielefeld- Innenstadt-

Ein PKW-Fahrer flüchtete heute, 02.09.2021, zweimal nach Verkehrsunfällen. Die Flucht zu Fuß nach einem weiteren Unfall konnte durch Polizisten gestoppt werden. Der Jugendliche besaß keinen Führerschein und war alkoholisiert.

Zwei Zeugen meldeten der Polizei heute Vormittag Verkehrsunfallfluchten. An der Teutoburger Straße, nahe der Detmolder Straße, touchierte ein Audi mit Gütersloher Kennzeichen einen geparkten Opel Corsa und setzte seine Fahrt weiter über die Detmolder Straße fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Ein anderer Zeuge berichtete von einer Unfallflucht auf der Wilbrandstraße, wo der Audi ebenfalls einen geparkten PKW beschädigte und flüchtete. In beiden Fällen lasen die Zeugen das Kennzeichen des Flüchtenden ab und teilten es der Polizei mit.

Im Rahmen der Fahndung sowie nach einem weiteren Zeugenhinweis auf die unsichere Fahrweise eines PKW konnte ein Fahrzeug gegen 10:00 Uhr den gesuchten Audi A 3 an der Detmolder Straße sichten. Als der Audi-Fahrer die Polizei erkannte, fuhr er über die erhöhte Fahrbahntrennung der Detmolder Straße und bog in die Bielsteinstraße ab. Der PKW geriet auf der Bielsteinstraße nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß der Reihe nach gegen sechs geparkte Fahrzeuge. Ein PKW wurde durch den Zusammenstoß gegen eine Gartenmauer geschoben. Der Audi kam nach der Kollision mit einer Laterne schließlich zum Stehen.

Der 17-jährige Fahrer aus Gütersloh stieg aus und flüchtete zu Fuß. Durch Polizisten konnte er noch in Unfallnähe festgenommen werden. In seiner Atemluft nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr. Ein Arzt entnahm ihm im Krankenhaus eine Blutprobe.

Ein Rettungswagen brachte die leicht verletzte Mitfahrerin in ein Krankenhaus.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal