Bielefeld (ots) –

SI / Bielefeld / Brackwede – Kriminalbeamte bitten die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Suche nach einem Mann, der am Samstag, 19.03.2022, einen Bielefelder in seiner Wohnung an der Uthmannstraße ausraubte.

Am Samstagabend, gegen 20:00 Uhr, besuchte der unbekannte Täter den Bielefelder wie verabredet in seiner Wohnung. Nach einer längeren Unterhaltung griff der Mann den Bielefelder unvermittelt an. Dieser wehrte sich, erlitt jedoch im Zuge der Auseinandersetzung schwere Verletzungen.

Dann nahm der Täter das Handy des Bielefelders sowie eine Flasche Whiskey an sich und forderte unter Vorhalt einer Pistole die Herausgabe seiner Geldbörse. Dieser Forderung kam der Bielefelder nicht nach.

Im Anschluss, gegen 23:15 Uhr verließ der Unbekannte die Wohnung.

Er war etwa 24 Jahre alt, circa 180 cm groß und hatte eine schlanke Figur sowie ein gepflegtes Erscheinungsbild. Der Täter hatte dunkelbraune bis schwarze Haare, einen kurzen, dunklen Vollbart, ein ovales Gesicht, blaue Augen, einen Pickel auf der Nase und ein südländisches Erscheinungsbild. Zur Tatzeit trug er einen grünolivfarbenen Pullover, Jeans und Sneaker und hatte eine schwarze Winterjacke bei sich.

Hinweise zu dem Raub nimmt das Kriminalkommissariat 14 unter der 0521/545-0 entgegen.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Bielefeld
Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Kurt-Schumacher-Straße 46
33615 Bielefeld

Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020
Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232
Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021
Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022
Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023
Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024
Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222
Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195
Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026

E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de
https://bielefeld.polizei.nrw/

Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

Original-Content von: Polizei Bielefeld übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal